Vespa 150 VBB (VBB1T)

Die Vespa 150 VBB ist die Nachfolgerin der VBA. Der größte Unterschied war die 4-Gang Handschaltung. Optisch gab es nur kleine Unterschiede. Die VBB hatte gegenüber der VBA einen geteilten Kotflügel, mit Naht und seitlicher Zierkante. Zusätzlich fehlte die Kontrollleuchte zwischen Finne und Tacho. Ab Rahmennummer 71001 wurden Aluminiumzierleisten an den Backen montiert.

Die Vespa VBB wurde zwischen 1960 bis 62 (Seriennummer: VBB1T 1001- 146000) in folgenden Lackierungen ausgeliefert:

Azzurro metallizzato 15067, Blu chiaro 890, Azzurro metallizzato 890.

Die Lüfterradabdeckung wurde in Alluminio 983 lackiert. Als Grundierung wurde Nocciola 3000M genutzt.