Vespa 125 VN1T & VN2T

Die VN ist das letzte italienische Modell mit dem Scheinwerfer auf dem Kotflügel und die letzte Wideframe der 125er-Baureihe. Da die neuen 150 ccm Vespa Modelle einen immer höheren Stellenwert auf dem Markt einnahmen, galt die 125 VN* Reihe eher als Billigmodell. Optische Unterschiede gegenüber der VM-Reihe: Es wurden nur noch 7, anstatt vorher 9 Trittleisten, verbaut. Die Schwingenabdeckung wurde weggelassen, Schriftzüge und Emblem wurden billiger hergestellt und der Hauptständer hatte keine Gummifüße. Der Motor der VN-Modelle entspricht aber dem des Vorgängermodells VM. Einziger Unterschied: Die Nase des Kolbens erhält eine flachere Form, um (Zitat Vespa Tecnica) „die metallischen Geräusche zu vermeiden“. Der Kickstarter und das Bremspedal sind aus Aluguss und haben ein Waffelmuster auf der Trittfläche, die Gummiüberzüge wurden eingespart.

Die Vespa 125 VN1T wurde zwischen 1945 bis 55 (Seriennummer: VN1T 01001- 050100) in folgender Lackierung ausgeliefert: Grigio 15048.

Das Nachfolgemodell, die Vespa 125 VN2T wurde zwischen 1956 bis 57 (Seriennummer: VN2T 050101 – 0125600) in folgenden Lackierungen ausgeliefert: Grigio 15048Grigio 15081.

Als Grundierungslack wurde Rosso Opaco 10055M genutzt.


Quelle: https://de.pinterest.com/pin/476044623086899146/

Vespa 125 VN1T