Ich habe gerade meine neue Motorradbrille der italienischen Marke Ariete getestet und bin begeistert. Das Modell nennt sich Ariete Café Racer Feather Goggles Photochrome und wird in verschiedenen Designs bzw. Farbvarianten angeboten. Ich habe mich für das schwarz/gelbe Feather Goggle Modell BNBG entschieden. Ich finde eine super Combo mit meinem Cast MT III Helm – beide Made in Italy. Siehe Foto.

Die italienische Marke Ariete steht für qualitativ hochwertige Motorradbrillen, mit guter Passform und exklusiven Designs. Neben vielen Crosshelm-/Motocross-Brillen sind die Café Racer Feather Motorradbrillen neu im Programm. Das Modell gibt es in 10 verschiedenen Designs. Sie unterscheiden sich im Band-Design und der Rahmenfarbe der Gläser.

Die Brillen sollten mit den meisten Helmen kompatibel sein (Jethelme, Bell Bullit, Bell Moto, Cast MT III, etc.). Die Brille wird einfach über den Helm gezogen.

Die Brille bietet ein großes Sichtfeld, ist super leicht und daher sehr angenehm zu tragen. Man merkt sie eigentlich kaum während der Fahrt. Das Glas ist leicht getönt und passt sich automatische den Lichtverhältnissen an, was äußerst angenehm für die Augen ist. Es handelt sich um ein Photochromic Brillenglas – Siehe Beschreibung im nächsten Abschnitt. Ziehender Fahrtwind an den Augen wird durch die Brille komplett abgeschirmt. Wenn man schneller fährt ist das äußerst entspannend für die Augen.

Das Besondere – Photocromic Lenses

Beim Vespa- oder Motorradfahren haben wir mit häufig wechselnden Lichtverhältnissen zu tun. Gerade bei der Fahrt durch den Wald oder auf einer Allee wird man schnell von der Sonne geblendet, was bei Gegenverkehr oder in Kurven zu einer Gefahr werden kann. Die Photochromic Lenses passen sich in solchen Situationen den Lichtverhältnissen wie ein Chamäleon an. Fährt man gegen die Sonne, verdunkeln sich die Gläser innerhalb weniger Sekunden und wenn keine Sonne scheint, dann werden sie automatisch heller. Bei anhaltender Sonneneinstrahlung werden die Gläser zunehmend dunkler (ca. über 15 Minuten lang), bis sich die Gläser komplett an die Lichtverhältnisse angepasst haben. Bei fehlender Sonne kehrt sich dieser Prozess langsam wieder um. Diese langsame Anpassung der Lichtverhältnisse wird vom Fahrer nicht wahrgenommen.

Für Brillenträger: Obwohl die Ariete Cafe Racer Feather Goggle eher klein ausfällt. lassen sich problemlos die meisten Brillenmodelle darunter tragen.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit der Ariete Feather Goggle und kann sie jedem von euch nur empfehlen. Sie sieht super gut aus und ist ideal für schnellere Fahrten mit Jethelm bzw. ohne Visier und für Brillenträger.

Eigenschaften:

– ultra leichte, rahmenlose Schutzbrille
– maschinell bearbeitet
– AVS ARIETE Belüftungssystem für dauerhafte Luftzirkulation im Helm
– belüftete, silberverspiegelte Gläser
– verzerrungsfreie, verspiegelte Linsen mit PU-lichtempfindliche Beschichtung
– Glas mit UV-Filter
– Brillenband mit Silikonstreifen
– Doppelschnalle 30 mm hoch
– 3-Komponenten-Schaum – dritte Lage aus rotem hypoallergenen Material
– thermo-geformte Schaumfütterung für unübertroffenen Komfort
– Kategorie 1-3 Gläser

Modell Varianten / Farben:

türkis/weiß           ABVA
schwarz/gelb        BNBG
beige/rot              GCG
schwarz/braun     MMV
schwarz/braun     MVC
schwarz/weiß      NNBC
schwarz/weiß       NNBL
gelb/weiß             TCCR
schwarz/weiß       TNB
schwarz/orange    TNBO