Der neue unu Elektro-Roller

In 7 Farben, mit Bosch Motor und bequemer Lieferung bis vor die Haustür

Der neue unu Roller ist der perfekte Begleiter für die Stadt. Im Vergleich zu den Wettbewerbern, ist der Preis unschlagbar! Das günstigste Modell bekommst du ab 1.799 € (oder 76 Euro pro Monat, bei einer Laufzeit von 24 Monaten).

In der günstigen Variante wird der unu Roller von einem 1.000-Watt-Motor angetrieben. Das Besondere: Der Unu Elektroroller wird von einem Lithium-Ionen-Akku angetrieben. Günstige Anbieter nutzen meist einen Blei-Säure-Akku. Dadurch hat der unu Roller viele Vorteile: Der Akku ist deutlich leichter und kann zum Laden herausgenommen werden. Außerdem ist er langlebiger und verträgt mehr Ladezyklen.

Die Reichweite des mitgelieferten Akkus wird mit 50 km angegeben. Bei durchschnittlich 15 km pro Tag, müsste man den Akku also lediglich alle drei Tage aufladen. Falls das nicht reichen sollte, kann mit einem zweiten Akku die Reichweite des Rollers auf 100 km verdoppeln.

unu Roller Scooter Elektroroller

unu Roller Logo

Bei der Wahl deines unu Rollers kannst du zwischen verschiedenen Ausführungen wählen. So stehen drei Motor-Ausführungen zur Wahl: die erwähnte Basic Ausführung mit 1.000 Watt (ca. 1.799 Euro), die Variante mit 2.000 Watt (ca. 2.299 Euro) und die Top-Motorisierung mit 3.000 Watt (ab ca. 2.799 Euro). Wichtig dabei: Die Reichweite und Höchstgeschwindigkeit des Rollers bleibt bei allen drei Motorleistungen annähernd gleich. Eine höhere Wattzahl sorgt lediglich für mehr Durchzug (eine schnellere Beschleunigung). Der Roller wird also deutlich spritziger und macht mehr Spaß im Alltag.

Der neue unu Roller ist der erste Elektroroller mit konstanter Endgeschwindigkeit. Das neue Modell ist verfügbar mit neuem BOSCH Motor, 7 neuen Farben, Heidenau Reifen (made in Germany), einem Sitz für zwei und einer bequemen Lieferung bis vor Deine Haustür. Den mitgelieferten Lithium Ionen Akku kannst Du einfach aus Deinem unu nehmen und an jeder normalen Steckdose laden.


Der unu Scooter fährt 45km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Roller kann daher mit einem normalem PKW Führerschein gefahren werden.