Die neue Buchreihe – MOTORLEGENDEN – vom Motorbuch Verlag kann ich euch sehr empfehlen. Der erste Teil dreht sich um das Leben, die Leidenschaft und das filmerische Werk von Steve McQueen. Einem äußerst vielschichtigen Menschen mit beeindruckendem Werdegang. Denn Steve McQueen war nicht nur Filmlegende, sondern vor allem leidenschaftlicher Auto- und Motorrad-Enthusiast. Er selbst sagte dazu: „Ich wußte nicht, ob ich ein Schauspieler war, der Rennen fährt, oder ein Rennfahrer, der schauspielt.“ Er fuhr etliche hochklassige Auto- und Motorradrennen und hätte nach Einschätzung von Rennprofis auch alleine davon leben können.

Das von Bestsellerautor Dwight Jon Zimmerman getextete und von Sebastian Quillmann aus dem Lektorat des Stuttgarter Motorbuch Verlags übersetzte Werk bringt Lesern und Fans die verschiedenen Welten nahe, in denen Steve McQueen brillierte: Leinwand, Motorsport und Mode. Das kompakte Hardcover ist 240 Seiten stark und mit vielen eindrucksvollen Fotos vom Set, von Rennstrecken und aus dem Privatleben von Steve McQueen bebildert.

Im zweiten Teil der Motorlegenden Buchreihe geht es um den Mythos Vespa. Hier geht es also nicht um Technik, Tuning oder Stückzahlen, sondern um die Geschichte einer Rollerlegende von Ihren Anfängen bis heute. Der dritte Teil der Buchreihe befasst sich mit dem legendären Circuit de Monaco, einer der gefährlichsten und glamourösesten Rennstrecken der Welt (Autor: Stuart Codling).

Klappentext | Motorlegenden Steve McQueen:

Filmlegende, Hollywood-Rebell, Frauenschwarm, Stilikone und leidenschaftlicher Motorsportler – all das war Steve McQueen. In den mehr als 25 Jahren seiner Filmkarriere schaffte er es mit Kassenschlagern wie »Die glorreichen Sieben«, »Thomas Crown ist nicht zu fassen«, »Bullit« oder »Getaway« in den Olymp Hollywoods. Auch privat lebte der Autoenthusiast auf der Überholspur. D.J. Zimmerman beleuchtet in diesem wunderbaren Band das Leben dieser Ikone mit all ihren Facetten und Widersprüchen, die Filmkarriere ebenso wie das Engagement im Rennsport oder den Einfluss ihres Modegeschmacks auf die Männerwelt.

Der ewige King of Cool

Steve McQueen war ein Charakter voller Widersprüche: Ein Mann, der sich nach Nähe sehnte, aber misstrauisch wurde, wann immer er sie fand. Einer, der Vertrauen einforderte, aber selten im gleichen Maß zurückgab. Ein hingebungsvoller Vater, aber auch unverbesserlicher Frauenheld. Ein Lebemann, der demütig wurde, weil er zum Glauben fand. Seine Erfolge auf der Leinwand, auf der Rennstrecke und Offroad ließen ihn über den Ruhm eines Hollywood-Stars hinaus zum King of Cool aufsteigen. Eine Ikone, die souverän auftrat – egal ob im Maßanzug, im kostspieligen Outfit oder in Jeans, T-Shirt und Arbeitsschuhen.

MOTORLEGENDEN Steve McQueen ergründet das Leben eines Mannes, der als Hollywood-Rebell und Stil-Ikone gefeiert wurde: seine Filme und Fahrzeuge, seine Erfolge und Rückschläge, sein Aufstieg zum Star und seine zurückgezogenen letzten Jahre. Stimmungsvolle, zeitgenössische Fotos und Filmplakate sowie zahlreiche Zitate seiner Wegbegleiter illustrieren den Werdegang des King of Cool.

Produktinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Motorbuch; Auflage: 1 (28. Februar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 361304143X
  • ISBN-13: 978-3613041431
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 3 x 23,1 cm